Musik-Förderverein geht mit neuem Vorsitzenden neue Wege - Roland Mellios löst Iris Bohnenkamp ab

Eversberg. (TW) Neun Jahre hat Iris Bohnenkamp im Vorstand des Fördervereins der Musikkapelle Eversberg verantwortlich zunächst als Jugendwartin und seit vier Jahren als erste Vorsitzende gearbeitet und wird das auch weiterhin als Beisitzerin tun: Den Vorsitz hat sie aber in der Generalversammlung an ihren Nachfolger Roland Mellios abgegeben.

Dem neuen Vorsitzenden ist es wichtig, "dass hier in Eversberg eine attraktive Musikkapelle dauerhaft präsent ist und damit verbunden eine sehr intensive Jugendarbeit!"

Roland Mellios kann sich dabei auf ein bewährtes Vorstandsteam verlassen, in dem Klaus Bockholt für weitere zwei Jahre als Schriftführer in seinem Amt bestätigt wurde. Ebenfalls wieder gewählt wurden Beisitzer und Gimmentalwart Karl Trudewind, Jugendwartin Julia Aschenbrenner und die Kassenprüferinnen Christa Tillmann-Susewind und Sandra Knoche.

Ganz neue Wege geht der Förderverein auf dem Gebiet der Jugendausbildung. In Kooperation mit der St.-Johannes-Grundschule Eversberg-Wehrstapel wurde jetzt erstmals eine Bläserklasse eingeführt. Während der Mittagsbetreuung erhalten interessierte Schülerinnen und Schüler des dritten und vierten Schuljahres Musikunterricht von erfahrenen und ausgebildeten Musiklehrern.

In kleinen Gruppen werden den Mädchen und Jungen zunächst die Blasinstrumente vorgestellt, von denen sie sich für eines entscheiden müssen, auf dem sie dann fach- und sachgerecht ausgebildet werden. Nach zweijährigem Besuch dieser Bläserklasse können sich Schüler und Eltern dann für einen qualifizierten Einzelunterricht entscheiden.

Zur Zeit bildet der Förderverein 42 Musikschülerinnen und -schüler aus, die sich momentan auf das Jungmusikerkonzert am 1. Juli vorbereiten, zu dem alle Musikfreunde schon heute herzlich eingeladen werden. Das Gimmental-Waldfest, dessen Erlös nach wie vor die wichtige finanzielle Grundlage für den Ausbildungsbetrieb bildet, findet am 11. und 12. August statt.

Dass die Arbeit des Fördervereins durchaus erfolgreich ist, bewies während der Versammlung die Jugendkapelle unter Leitung der erfahrenen Bundeswehrmusiker Harald und Jan Sandmann mit einigen Kostproben ihres musikalischen Könnens.